Biochemie Schüssler Salze

Schüssler Salze (Biochemie) DHU

Homöopathische Produkte vom Hersteller Deutsche Homöopathie-Union Karlsruhe

Die "Biochemie nach Dr. Schüßler" beruht auf der Erkenntnis, dass jede Zelle unseres Organismus Mineralstoffe enthält. Ein Mangel eines oder mehrerer Mineralien führt zu einer Störung des Körpers, zu einer Krankheit. Schüßler konnte 12 Mineralsalzen bestimmte Organfunktionen zuordnen und somit den Grundstein seiner biochemischen Heilweise legen.

Die Basissalze: Funktionsmittel 1 - 12

Für "Fortgeschrittene": Ergänzungsmittel 13 - 24



Vor weit mehr als 100 Jahren machte Dr. Schüßler eine bahnbrechende Entdeckung:
Krankheiten entstehen, wenn der Mineralstoffhaushalt der Zellen gestört ist.



Dr. Schüßler gründete seine Therapie auf insgesamt 12 Mineralsalze, die er als "Funktionsmittel" bezeichnete. Der Grund hierfür: Sie erfüllen wesentliche Funktionen in unserem Körper und sind geeignet, eine Vielzahl von Funktionsstörungen zu beseitigen.



Die DHU stellt die Funktionsmittel in den Potenzen D3, D6 und D12 her. In diesem Katalog haben wir die Schüßler Salze für Sie aufgelistet.

Schüßler Salze (Pflueger)

Die Therapie mit Schüßler-Salzen ist ein beliebtes Heilverfahren der Naturheilkunde. Viele Beschwerden können mit Hilfe von Schüßler-Salzen gelindert werden oder treten nach vorbeugender Einnahme erst gar nicht auf. Besonders in der Selbstmedikation und der alltäglichen Anwendung sind die Schüßler-Salze eine weit verbreitete Alternative zur Schulmedizin. Umso spannender ist es also, sich auch mit den Hintergründen der Therapie mit Schüßler-Salzen zu befassen.